Navigation ▼

Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisor Banaschewski, Tobias Prof. Dr. de
dc.contributor.author Fillmer-Otte, Anke de
dc.date.accessioned 2012-04-16T14:52:27Z de
dc.date.available 2013-01-30T23:50:32Z de
dc.date.issued 2009-06-04 de
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/11858/00-1735-0000-0006-AD5C-D de
dc.description.abstract Vorläufige Ergebnisse zur Farbdiskrimination lassen Defizite, insbesondere die Blau-Gelb-Wahrnehmung betreffend, bei Kindern mit Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) und Erwachsenen mit chronischer Tic-Störung (CTS) vermuten. Diese Ergebnisse wurden jedoch bisher nicht bei Kindern mit CTS repliziert und es bleibt unklar, was die Ergebnisse für das komorbide Auftreten von ADHS und CTS bedeuten. Vier Gruppen (ADHS, CTS, ADHS + CTS), Kontrollen) von Kindern, gematcht nach Alter, IQ und Geschlecht, wurden in einem faktoriellen Design mit dem Farnsworth-Munsell 100 Hue Test (FMT) hinsichtlich ihrer Farbdiskriminationsfähigkeit sowie mit verschiedenen Versionen des Stroop-Tests untersucht. Farbdiskriminationsdefizite, erhoben anhand des FMT, konnten für beide Hauptfaktoren (ADHS und CTS) gefunden werden, darüber hinaus zeigten sich keine Interaktionseffekte. Eine stärkere Beeinträchtigung auf der Blau/Gelb-Achse im Vergleich zur Rot/Grün-Achse konnte für ADHS gezeigt werden. In den Stroop-Tests scheint ausschließlich die "reine" ADHS-Gruppe hinsichtlich der Interferenzkontrolle sowie anderer Parameter beeinträchtigt. Demnach scheint letztgenannte in der komorbiden Gruppe die Defizite durch eine gute präfrontale Leistungsfähigkeit bei CTS ausgleichen zu können. Darüber hinaus scheint ein Zusammenhang zwischen der Farbdiskrimination und Leistungen im Stroop-Test zu bestehen. Demnach zeigen sich sowohl bei ADHS als auch bei CTS grundsätzliche Farbdiskriminationsdefizite. Darüber hinaus zeigten sich diese Defizite additiv bei Komorbidität beider Störungen (ADHS + CTS). de
dc.format.mimetype application/pdf de
dc.language.iso ger de
dc.rights.uri http://webdoc.sub.gwdg.de/diss/copyr_diss.html de
dc.title Farbdiskrimination und Stroop-Effekt bei Kindern mit chronischer Tic-Störung (CTS) und/oder Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) de
dc.type doctoralThesis de
dc.title.translated Color perception and stroop-effect in chronic tic disorder (CTD) and/or attention-deficit/hyperactivity disorder (ADHD) de
dc.contributor.referee Hasselhorn, Marcus Prof. Dr. de
dc.date.examination 2009-04-28 de
dc.subject.dnb 150 Psychologie de
dc.description.abstracteng Preliminary findings suggest that color perception, particularly of blue-yellow stimuli, is impaired in children with attention-deficit/hyperactivity disorder (ADHD) as well as in adults with chronic tic disorders (CTD) but these findings are not replicated for children with CTS and it is unclear what these deficits mean for the comorbidity of ADHD + CTD. Four groups (ADHD, CTD, ADHD + CTD, controls) of children with similar age, IQ and gender distribution were investigated with the Farnsworth-Munsell 100 Hue Test (FMT) and different versions of the Stroop-Task using a factorial design. Color perception deficits, as indexed by the FMT, were found for both main factors (ADHD and CTD), but there were no interaction effects. A preponderance of deficits on the blue-yellow compared to the red-green axis was detected for ADHD. In the Stroop task only the pure ADHD group showed impairments in interference control and other parameters of Stroop performance. Hence, the latter may be compensated in the comorbid group by good prefrontal capabilities of CTD. Furthermore there seemed to be correlations between color perception and the Stroop task. Basic color perception deficits in both ADHD and CTD could be found. Beyond that, it could be shown that these deficits are additive in the case of comorbidity (ADHD + CTD). de
dc.contributor.coReferee Mähler, Claudia Prof. Dr. de
dc.subject.topic Mathematics and Computer Science de
dc.subject.ger chronische Tic-Störung de
dc.subject.ger Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Störung de
dc.subject.ger Stroop-Effekt de
dc.subject.ger Farbdiskrimination de
dc.subject.eng chronic tic disorder de
dc.subject.eng attention-deficit/hyperactivity disorder de
dc.subject.eng stroop-effect de
dc.subject.eng color perception de
dc.subject.bk 77.70 de
dc.subject.bk 77.55 de
dc.identifier.urn urn:nbn:de:gbv:7-webdoc-2122-1 de
dc.identifier.purl webdoc-2122 de
dc.affiliation.institute Biologische Fakultät inkl. Psychologie de
dc.subject.gokfull FA de
dc.identifier.ppn 614144264 de

Dateien

Das Dokument erscheint in:

Zur Kurzanzeige