Navigation ▼

Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisor Seemann, Ralf Prof. Dr. de
dc.contributor.author Kostourou, Konstantina de
dc.date.accessioned 2010-03-03T15:31:11Z de
dc.date.accessioned 2013-01-18T13:31:11Z de
dc.date.available 2013-01-30T23:50:57Z de
dc.date.issued 2010-03-03 de
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/11858/00-1735-0000-0006-B4AD-6 de
dc.description.abstract In der vorliegenden Arbeit werden Be- und Entnetzungsphänomene sowohl auf ebenen als auch auf topographisch strukturierten viskoelastischen Substraten untersucht.Das Hauptaugenmerk richtet sich zunächst auf ebene Substrate, auf welchen das Entnetzungsverhalten von dünnen Polystyrolfilmen auf viskoelastischen Substraten (vernetzte Polydimethylsiloxane - PDMS und flüssige Polymethylmethacrylate - PMMA) erforscht wird. Ziel ist es dabei herauszufinden wie die viskoelastischen Eigenschaften den Gleichgewichtszustand des darüberliegenden Polymerdünnfilms als auch die Entnetzungsdynamik beeinflussen und Kenntnisse über die Mechanismen, die diesen Entnetzungsprozess dominieren, zu gewinnen.Dazu wird das Verhalten der Entnetzungsgeschwindigkeit in Abhängigkeit der Zeit und der viskoelastischen Eigenschaften des Substrats bestimmt. In beiden Fällen zeigen die experimentellen Ergebnisse eine gute Übereinstimmung mit den theoretischen Vorhersagen.Spezielles Interesse gilt der Form der Wulst, die das wachsende Loch im Flüssigkeitsfilm umgibt, d.h. sowohl die Form der Flüssig/Gas- als auch die der Flüssig/Fest- Grenzfläche. Wir können zeigen, dass die Deformation des Substrats unter der Flüssigkeitswulst davon abhängt, ob die elastischen oder die viskosen Eigenschaften des Substrats dominieren.Desweiteren untersuchen wir die Form des auf dem Substrat sitzenden PS Tropfens im Gleichgewicht. Wieder interessiert uns sowohl die gesamte Form des Tropfens, d.h. die Form der Flüssig/Gas- und der Flüssig/Fest-, als auch die Deformation der Drei- Phasen-Kontaktlinie.Schließlich werden erste Experimente bezüglich Benetzungsphänomenen in rechteckigen Gräben aus PDMS durchgeführt. Die Benetzungsdynamik ist dabei sowohl für die Benetzbarkeit des Substrats, als auch für die davon unabhängige Grabengeometrie charakteristisch und führt letztlich zu einer für diese Parameter spezifischen Ordung der Flüssigkeitsmorphologien. de
dc.format.mimetype application/pdf de
dc.language.iso eng de
dc.rights.uri http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/ de
dc.title Dewetting of Polymer Thin Films on Viscoelastic Substrates de
dc.type doctoralThesis de
dc.title.translated Entnetzung von dünnen Polymerfilmen auf viskoelastischen Substraten de
dc.contributor.referee Herminghaus, Stephan Prof. Dr. de
dc.date.examination 2010-02-15 de
dc.subject.dnb 530 Physik de
dc.description.abstracteng In the present work, we study the wetting and dewetting phenomena on viscoelastic substrates, which are either planar or topographically structured.The main focus has been given primarily to the planar substrates, where the dewetting behaviour of thin polystyrene (PS) .films on viscoleastic substrates (cross-linked Polydimethylsiloxane - PDMS and molten Polymethylmethacrylate - PMMA) is explored.Our aim is to study how the viscoelastic properties of the substrate a ffect the dewetting dynamics as well as the equilibrium state of the overlying polymer thin .film and to gain knowledge on the mechanisms that dominate the dewetting process.Thus, we have determined the behaviour of the dewetting velocity as a function of time and as a function of the substrate"s viscoelastic properties. The experimental results in both cases are in good agreement with previous theoretical predictions.In particular, we are interested in the overall shape of the rim surrounding the growing hole, i.e. both the air/PS and PS/substrate interface. We demonstrate that the shape of the substrate deformation below the liquid rim changes dramatically depending on whether the substrate"s elastic or viscous properties dominate.Additionally, we study the shape of sessile PS droplets in equilibrium on the substrate. We are interested in the full shape of the droplet, i.e. the shape of the air/PS interface, the deformation at the dry side of the three phase contact line (TPCL) and the deformation below the droplet.Finally, a preliminary study has been conducted regarding the wetting phenomena in rectangular grooves of PDMS and how these depend on the substrate wettability and geometry. Tuning independently these two parameters, the wetting dynamics is tailored accordingly, resulting in a different .final order of the liquid morphologies. de
dc.contributor.coReferee Köster, Sarah Prof. Dr. de
dc.subject.topic Mathematics and Computer Science de
dc.subject.ger Entnetzung de
dc.subject.ger Polymerfilmen de
dc.subject.ger Viskoelastischen Substraten de
dc.subject.eng dewetting de
dc.subject.eng polymer films de
dc.subject.eng viscoelastic substrates de
dc.subject.bk 33.68 de
dc.identifier.urn urn:nbn:de:gbv:7-webdoc-2400-5 de
dc.identifier.purl webdoc-2400 de
dc.affiliation.institute Fakultät für Physik de
dc.subject.gokfull RVI 300: Polymere {Physik: Nichtkristalline Festkörper} de
dc.identifier.ppn 661845648 de

Dateien

Das Dokument erscheint in:

Zur Kurzanzeige