Navigation ▼

Show simple item record

dc.contributor.advisor Hahn, Heidi Prof. Dr. de
dc.contributor.author Uhmann, Anja de
dc.date.accessioned 2013-01-31T07:56:51Z de
dc.date.available 2013-01-31T07:56:51Z de
dc.date.issued 2007-02-05 de
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/11858/00-1735-0000-000D-F223-B de
dc.description.abstract Heterozygote Keimbahnmutationen des Sonic Hedgehog (Shh) Rezeptors Patched (Ptch) sind im Gegensatz zu homozygoten Mutationen nicht letal und prädisponieren mit hoher Wahrscheinlichkeit zur Entstehung von Basaliomen, Medulloblastomen und Rhabdomyosarkomen (RMS). Heute wird angenommen, dass es sich bei Ptch um ein Tumorsuppressorgen handelt, da für die Entstehung von Basaliomen die biallelische Inaktivierung von Ptch auf somatischer Ebene notwendig ist. Dagegen konnte jedoch gezeigt werden, dass für die Entstehung von RMS und MB ein monoallelischer Ausfall von Ptch genügt. Ziel dieser Arbeit war es, die Pathogenese von Ptch-assoziierten RMS besser zu verstehen. Des Weiteren sollte der Versuch unternommen werden, die Ausgangszelle dieser Tumoren zu identifizieren. Im Rahmen dieser Arbeit wurde zunächst mit Hilfe anderer Labormitglieder demonstriert, dass die Entstehung von RMS in heterozygoten Ptchneo67/+ Mäusen durch ein Ungleichgewicht der Expression des mutanten und des Wildtyp (wt) Ptch Allels zu erklären ist. Dabei wird in RMS das mutante Allel verstärkt, das wt Allel hingegen vermindert exprimiert. Um diese Beobachtung tiefergehend zu analysieren, wurden die verschiedenen Spleissvarianten von Ptch im RMS untersucht. Des Weiteren wurde gezeigt, dass der Shh/Ptch Signalweg sowohl durch die Expression von mutantem Ptch Protein als auch durch die Reduktion von wt Ptch aktiviert wird. Aufgrund der Ergebnisse wurde ein Modell zur Entstehung von Ptch-assoziierten RMS vorgeschlagen, in dem die Tumorentstehung durch mutationsbedingte Inaktivierung eines Ptch Allels und transkriptionelles Abschalten des anderen Allels induziert wird (Uhmann A et al., 2005). Um die Entstehung von Ptch-assoziierten Tumoren im Detail untersuchen zu können, wurde eine mutante Mauslinie charakterisiert, die die konditionelle, biallelische Deletion von Ptch im adulten Organismus ermöglicht. Unter Verwendung einer induzierbaren Cre-Rekombinase wurde Ptch systemisch in adulten Mäusen inaktiviert. Innerhalb kürzester Zeit führte dies zu hyperproliferativen Veränderungen der Haut, des Gastrointestinaltrakts und des Mesenteriums. Des Weiteren wurde durch die Ptch Deletion ein schwerer Defekt der T und B Zellentwicklung im Thymus und im Knochenmark ausgelöst. Der Defekt resultiert in einem Verlust von unreifen, peripheren B Zellen und einem kompletten Verlust der T Zellen im Thymus (Uhmann A et al., 2006 eingereicht). Zusätzlich wurde nach lokaler Induktion der Cre-Rekombinase im Muskel der Tiere nach 90 Tagen die Entstehung von Basaliomen, nicht aber die von RMS oder anderen Defekten induziert. Weiterhin wurden im Rahmen dieser Arbeit transgene Mäuse, die eine induzierbare Cre-Rekombinase unter Kontrolle des murinen Pax7 Promotors exprimieren hergestellt und charakterisiert. Mit Hilfe dieser Mauslinie sollte Ptch in den konditionellen Ptch knock-out Mäusen spezifisch in Satellitenzellen (adulte Stammzellen des Skelettmuskels) deletiert werden. Dadurch sollte der Beweis erbracht werden, dass RMS aus Satellitenzellen entstehen. Bis zum Abschluss dieser Arbeit konnte die transgen exprimierte Cre-Rekombinase in Satellitenzellen nicht aktiviert werden. Dagegen fand sich eine Aktivierung der Cre-Rekombinase in den Nerven des Skelettmuskels, in dem der Pax7 Promotor ebenfalls aktiv ist. Daher könnten die generierten transgenen Mäuse ein neues Modell für die Untersuchung der Entwicklung und regenerativer Prozesse peripherer Nerven darstellen. de
dc.format.mimetype application/pdf de
dc.language.iso ger de
dc.rights.uri http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/ de
dc.title Der Hedgehog Rezeptor Patched bei der Tumorentstehung und in der Hämatopoese de
dc.type doctoralThesis de
dc.title.translated The Hedgehog receptor Patched in tumorigenesis and hematopoesis de
dc.contributor.referee Engel, Wolfgang Prof. Dr. de
dc.date.examination 2006-07-06 de
dc.subject.dnb 610 Medizin, Gesundheit de
dc.subject.gok MED 424 Onkologie de
dc.subject.gok MED 417 Hämatologie de
dc.subject.gok MED 340 Immunologie / Allergologie / Umweltmedizin / Medizinische Ökologie (Allgemein- und Gesamtdarstellungen) de
dc.description.abstracteng In contrast to homozygous mutations heterozygous germline mutations of the Sonic Hedgehog (Shh) receptor Patched (Ptch) are not lethal and predispose with a high incidence to the formation of basal cell carcinomas (BCC), medulloblastomas (MB) and rhabdomyosarcomas (RMS). Since somatic biallelic inactivation of Ptch is essential for the development of BCC, Ptch is thought to be a tumor suppressor gene. However, recently it has been shown that monoallelic loss of Ptch is sufficient for formation of RMS and MB. The goal of this PhD work was to analyse the pathogenesis of Ptch-associated RMS in more detail. In addition the attempt was made to identify the cell of orgin of these tumors. At first we were able to show that the formation of RMS in heterozygous Ptchneo67/+ mice can be explained by an imbalance of the expression levels of the mutant and the wildtype (wt) Ptch allele. In this context the expression of the mutant allele is increased, whereas the expression of the wt allele is decreased in RMS. To verify this observation, different splice variants of Ptch from RMS tissue were analysed. Next, it was shown that the Shh/Ptch signalling pathway can be activated both by expression of the mutant Ptch protein and by reduction of wt Ptch. Based on these results a model for the development of Ptch-associated RMS was proposed, in which tumor formation is induced by an inactivating mutation of one Ptch allele and the additional silencing of the remaining allele (Uhmann A et al., 2005). A more detailed analysis of the development of Ptch-associated tumors included the characterization of a mutant mouse line that allows for deletion of Ptch in a conditional, biallelic manner in adult mice. Using an inducible Cre-recombinase Ptch was ubiquitously inactivated in adult mice. Within a short time this led to hyperproliferative changes of the skin, of the gastro-intestinal tract and of the mesenterium. Furthermore, deletion of Ptch induced a severe defect of T and B cell development in thymus and bone marrow. This defect resulted in a depletion of immature peripheral B cells and in a complete loss of T cells in the thymus (Uhmann A et al., 2006). In addition, the local induction of the Cre-recombinase activity in the muscle induced the development of BCC after 90 days, but not of RMS or other defects. Beyond, transgenic mouse lines were established and characterized that express an inducible Cre-recombinase under the control of the murine Pax7 promotor. Using the conditional Ptch knock-out model, these mouse lines should help to delete Ptch specifically in satellite cells (adult stem cells of the skeletal muscle). This aproach should supply evidence that RMS develop from satellite cells. Until now it was not possible to activate the Cre-recombinase in satellite cells. However, an activation of the Cre-recombinase was detected in neural structures of the skeletal muscle, in which the Pax7 promotor is also active. Hence the established transgenic mice could possibly serve as a new model for analysing development und regenerative processes of peripheral nerves. de
dc.contributor.coReferee Kramer, Wilfried Prof. Dr. de
dc.contributor.thirdReferee Oppermann, Martin Prof. Dr. de
dc.subject.topic Mathematics and Natural Science de
dc.subject.ger Rhabdomyosarcom de
dc.subject.ger Patched de
dc.subject.ger Hämatopoese de
dc.subject.eng Rhabdomyosarcoma de
dc.subject.eng Patched de
dc.subject.eng hematopoesis de
dc.subject.bk 44.81 Onkologie de
dc.subject.bk 44.86 Hämatologie de
dc.subject.bk 44.45 Immunologie de
dc.subject.bk 42.13 Molekularbiologie de
dc.identifier.urn urn:nbn:de:gbv:7-webdoc-1408-5 de
dc.identifier.purl webdoc-1408 de
dc.identifier.ppn 527356174 de

Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record