Navigation ▼

Show simple item record

dc.contributor.advisor Wiegand, Kerstin Prof. Dr.
dc.contributor.author Salecker, Jan
dc.date.accessioned 2020-03-20T11:56:42Z
dc.date.issued 2020-03-20
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/21.11130/00-1735-0000-0005-1365-4
dc.language.iso eng de
dc.rights.uri http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
dc.subject.ddc 630 de
dc.title Landscape-level assessment of ecological and socioeconomic functions of rainforest transformation systems in Sumatra (Indonesia) de
dc.type cumulativeThesis de
dc.contributor.referee Kreft, Holger Prof. Dr.
dc.date.examination 2020-02-14
dc.description.abstractger In den letzten Jahrzehnten unterlagen tropische Landschaften einem drastischen Wandel der Landnutzung. Die Transformation der natürlichen Vegetation, hin zu landwirtschaftlichen Produktionssystemen bedeutet negative Auswirkungen auf Ökosystemfunktionen, erhöht aber das Potenzial für wirtschaftliche Entwicklungen. Ein mechanistisches Verständnis der Prozesse, die diese Dynamik antreiben, ist ein wesentlicher Schritt bei der Identifizierung von Synergien, um Ökosystemfunktionen zu erhalten, ohne die wirtschaftliche Entwicklung zu beeinträchtigen. Unsere Untersuchungsflächen befinden sich in der Provinz Jambi auf der Insel Sumatra, Indonesien, eine Modellregion für kleinbäuerliche Landnutzungsänderungen. Wir wollen Wechselwirkungen und Synergien zwischen wirtschaftlichem Wohlstand und Ökosystemfunktionen in Jambi identifizieren. Darüber hinaus wollen wir den Einfluss von Kleinbauernheterogenität auf diese Wechselwirkungen untersuchen. Dabei untersuchen wir auch die zeitliche und räumliche Dynamik dieser Wechselwirkungen. Zur Initialisierung unserer Modelllandschaften haben wir EFForTS-LGraf entwickelt, einen prozess- und agentenbasierten Landschaftsgenerator für kleinbäuerliche Landschaften. Mit EFForTS-ABM haben wir ein räumlich-explizites, agentenbasiertes, gekoppeltes sozioökonomisches und ökologisches Simulationsmodell entwickelt. Das ökonomische Teilmodell simuliert Landnutzungsentscheidungen auf Grundlage einer Gewinnmaximierungsannahme. Das ökologische Teilmodell beinhaltet eine Schätzung der Kohlenstoffsequestrierung in der Vegetation. Weiterhin haben wir Analysen der Biodiversitätsmuster von 14 Taxa durchgeführt. Diese bilden die Grundlage für unser zukünftiges Biodiversitätsteilmodell. Wir haben außerdem das R-Paket nlrx entwickelt, mit dem wir unsere beiden Softwareumgebungen R und NetLogo verbinden können. Ein Vergleich unserer Modelllandschaften mit klassifizierten Satellitenbildern zeigte, dass EFForTS-LGraf realistische Bodendeckungskarten erstellen kann. Die Gesamtergebnisse von EFForTS-ABM zeigen komplexe Wechselwirkungen zwischen Ökonomie und Ökologie und einen starken Einfluss der Kleinbauernheterogenität und Marktpreise. Unsere Analyse der Biodiversitätsmuster von 14 Taxa zeigte starke Unterschiede in der Zusammensetzung von Wald- und Agrowaldgemeinschaften im Vergleich zu Gummioder Ölpalmenplantagen. Die verschiedenen taxonomischen Gruppen zeigten jedoch sehr unterschiedliche Reaktionen auf die Intensivierung der Landnutzung. Das nlrx Paket bietet uns das Werkzeug für die Durchführung von Simulationen mit erhöhter Leistung im Vergleich zu bereits bestehenden Lösungen. Unsere Ergebnisse unterstreichen den Nutzen ökologisch-ökonomischer Modelle als Instrumente, die unser Verständnis der Mechanismen, die den Wechselwirkungen und Synergien ökologischer und ökonomischer Funktionen zugrunde liegen, verbessern können. Ein solches Verständnis ist dringend erforderlich, um politische Empfehlungen zu entwickeln, die zu einer nachhaltigeren Landnutzung in den kleinbäuerlich dominierten Landschaften Indonesiens führen. de
dc.description.abstracteng Tropical landscapes have experienced drastic land-use change in recent decades. The transformation from natural vegetation to agricultural production systems has a variety of negative impacts on ecosystem functioning, but also increases the potential for economic benefits. Generating a mechanistic understanding of the processes driving these dynamics is an essential step in identifying potential synergies that can improve ecosystem functioning without drastically affecting economic prosperity. Our study sites are located in the province of Jambi on the Island of Sumatra, Indonesia, which is a model region for smallholder-driven land-use change. We want to identify trade-offs and synergies between economic prosperity and ecosystem functioning in Jambi’s smallholder landscapes. Further, we want to investigate how smallholder heterogeneity affects these trade-offs. We also want to investigate the temporal and spatial dynamics of these trade-offs. In order to initialize our model landscapes we developed EFForTS-LGraf, a processbased, agent-based landscape generator for smallholder landscapes. In order to answer our main research questions, we have developed EFForTS-ABM a spatially-explicit, agentbased, coupled socio-economic and ecological simulation model. The economic submodel simulates smallholder land-use management decisions based on a profit maximization assumption. The ecological submodel includes a simple account of carbon sequestration in above-ground and below-ground vegetation. In order to cover more aspects of ecosystem functions in EFForTS-ABM, we have analyzed biodiversity patterns of 14 taxa which will inform our upcoming biodiversity submodel. We have also developed the R package nlrx, which allows us to connect our two main software environments R and NetLogo. EFForTS-LGraf is able to generate realistic land-cover maps with properties that lie within the boundaries of landscapes from classified satellite images. The overall results of EFForTS-ABM reveal complex interactions between the economic and ecological spheres and strong effects of smallholder heterogeneity and market prices. Our analysis of biodiversity patterns of 14 taxa indicated strong differences in the composition of forest and agroforest communities versus rubber or oil palm plantations. However, the different taxonomic groups showed highly variable responses to land-use intensification. The nlrx package provides a valuable framework to run simulations with improved performance compared to previous approaches. Our findings underline the utility of coupled ecological-economic models, to act as exploratory tools which can advance our understanding of the mechanisms underlying the trade-offs and synergies of ecological and economic functions in tropical landscapes. Such an understanding is highly needed in order to develop and guide policy recommendations that lead to a more sustainable land-use in smallholder dominated landscapes of Indonesia. de
dc.contributor.coReferee Grimm, Volker Prof. Dr.
dc.subject.eng oil palm de
dc.subject.eng rubber de
dc.subject.eng indonesia de
dc.subject.eng agent-based model de
dc.subject.eng ABM de
dc.subject.eng land-use change de
dc.subject.eng ecosystem function de
dc.subject.eng smallholder de
dc.subject.eng social-ecological system de
dc.identifier.urn urn:nbn:de:gbv:7-21.11130/00-1735-0000-0005-1365-4-4
dc.date.embargoed 2021-02-13
dc.affiliation.institute Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie de
dc.subject.gokfull Forstwirtschaft (PPN621305413) de
dc.description.embargoed 2021-02-13
dc.identifier.ppn 1693110539

Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record